Arbeit mit besonderen Menschen

In der Tagesförderstätte der mittendr.in gGmbH in Mainz erleben Menschen, die aufgrund einer Schwerst- oder Mehrfachbehinderung nur mit entsprechender Unterstützung und nur zeitweise am Arbeitsleben teilhaben können, einen abwechslungsreichen und individuell strukturierten Betreuungsalltag.

Sie stehen voller Begeisterung hinter modernen Teilhabekonzepten? Sie haben Freude am Umgang mit besonderen Menschen? Dann kommen Sie in unser Team!

Ihre Perspektiven

  • verantwortungsvolle Arbeit in multiprofessionellen Teams
  • offene Strukturen, flache Hierarchien, Raum für eigene Ideen
  • regelmäßige Weiterbildung und Supervision
  • gleitende Arbeitszeit
  • Vergütung nach TVöD
  • Zusatzversorgung (ZVK)


Wir freuen uns über Ihre Initiativbewerbung.

Offene Stellen in Mainz
Wenn Sie folgende Stellenangebote ansprechen, schicken Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) zu.

Für unsere Muttergesellschaft in.betrieb suchen wir

Außerdem suchen wir Freiwillige (w/m/d) zum

Corona-Entwicklungen bei in.betrieb und mittendr.in

Liebe Besucher*innen unserer Homepage,

anhaltend beschäftigen uns die Corona-Entwicklungen und die allgemeinen Beschränkungen weiterhin in allen unseren Einrichtungen. Gegenwärtig gibt es folgendes Bild:

  • In unseren Werkstätten ist die Betreuung auf freiwilliger Basis nun bis zum 14.02.2021 verlängert; für ein entsprechendes Fernbleiben bis dahin bedarf es keines Attestes. Für Personen, die aktuell wieder in Beschäftigung gehen wollen, gelten unsere Hygieneregelungen und Schutzvorschriften. Individuelle Regelungen, wie z.B. eine Beschäftigung im Rotationsverfahren, ist nach Absprache ebenfalls möglich.
  • In unserer Tagesförderstätte erfolgt die Betreuung auch bis zum 14.02.2021 ebenfalls auf freiwilliger Basis. Auch hier gelten weiterhin umfangreiche Regelungen zum Gesundheitsschutz; ein fortgesetzter Besuch ist möglich.
  • Gleiches gilt für unsere Rentner*innen-Struktur „zeit.raum“.
  • In den Kindertagesstätten Rheinlinge und Selzlinge gilt nach wie vor der Regelbetrieb. Allerdings bitten wir Sie dringlich gemäß der aktuellen Bestimmungen um eine Abwägung, ob der Besuch der Kita wirklich erforderlich ist oder eine anderweitige Betreuungsmöglichkeit besteht.
  • Unsere Beratungsstelle Liebelle ist zu den üblichen Zeiten telefonisch erreichbar.
  • Die Kolleginnen und Kollegen unserer Ambulanten Wohnbetreuung sind erreichbar und im Dienst.

Nach wie vor setzen wir weiterhin konsequent unsere Hygiene- und Schutzkonzepte um und sind zuversichtlich, dass wir damit und der entsprechenden Achtsamkeit aller Menschen bei in.betrieb den bestmöglichen Gesundheitsschutz sicherstellen können.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und informieren Sie an dieser Stelle über grundsätzliche Änderungen in unseren Einrichtungen. Bleiben Sie gesund!